Gitschenberg

Die Alp Gitschenberg ist mit der Seilbahn Turmmatt-Gitschenberg von Seedorf aus erreichbar. Direkt bei der Bergstation auf 1369 m ü. M. befinden sich die Alphütten. Die Alp liegt auf einem Schuttkegel unterhalb des Gitschens. Von Gitschenberg bietet sich ein fantastischer Ausblick auf den Urnersee, das Reuss- und Schächental sowie auf die Schwyzer Alpen. Nachbaralp ist die Alp Honegg. Rund drei Monate verbringt die Älplerfamilie jedes Jahr auf Gitschenberg. Während dieser Zeit betreibt sie bei der Alp ein Beizli mit Getränken und Imbissen.

Die Namensgebung für Gitschen lehnt sich am Wort Gutsch oder Gütsch an und bezeichnet eine kleine, rundliche Erhebung – also eine Art Felskopf. Die Bezeichnung meint aber auch eine Felsspitze, einen Bergvorsprung oder Gipfel. Für den Gitschen, den markanten Berg oberhalb Seedorf, trifft wohl eher Letzteres zu.

Die Älplerfamilie bestosst Gitschenberg mit zwölf Kühen und einigen Rindern. Aus der Kuhmilch produziert sie pro Sommer zirka 1,4 Tonnen Alpkäse. Verkauft wird dieser direkt auf der Alp, an Privatkunden und im Detailhandel.

Icon für Information der Urner Alpen

Markus Arnold-Arnold
Tel. 079 426 06 41