Chammli

Die Alp Chammli bildet den Abschluss des Schächentals. Sie liegt auf über 2000 m ü. M. am Fusse der Dreitausender Chammliberg, Clariden und Schärhorn. Im Wes­ten fällt die Alp steil ab, und es eröffnet sich ein Blick über das ganze Schächental sowie auf den Griessfirn. Die Alp ist vom Klausenpass aus in rund 40 Minuten zu Fuss erreichbar. Chammli dient einer Älplerfamilie als Oberstafel. Die Alp Chammli ist ein sagenumwobener Ort. So soll vor langer Zeit ein venezianischer Kaufmann dem Sennen einen unverhofften Goldsegen beschert haben. Und der Hund von Uri, ein besonders flinker Senn, soll eine Räuberbande von Chammli vertrieben haben.

Der Name Chammli (Kamm) bezieht sich auf einen Bergrücken oder Bergzug. Tatsächlich ist Chammli eine Alp auf einer Geländestufe unterhalb eines langen Bergausläufers.

Aus der Milch von Kühen entstehen auf Chammli rund 1,7 Tonnen Alpkäse. Auch Rahm und Joghurt stellt der Älpler her. Die Produkte stehen direkt auf der Alp zum Verkauf und können auch im Alpbeizli konsumiert werden.

Icon für Information der Urner Alpen

Franz und Peter Stadler
Tel. 079 377 52 29
www.chammlialp.ch