Bolgen

Das Alpgebiet Bolgen liegt nördlich von Isenthal. Es breitet sich zwischen zirka 1400 und 2200 m ü. M. am südlichen Abhang des Schwalmis aus. Das Alpgebiet umfasst fünf Stäfel: Lauweli, Unter- und Oberbolgen, Seelenen und Schwalmis. Auf den Weiden der Stäfel sömmert eine Älplerfamilie das Vieh – 20 Kühe und rund 60 Rinder. Die Familie wohnt und käst auf Lauweli (unterhalb Gitschenen) und auf Oberbolgen, am Wanderweg zur Klewenalp.

Eine eindeutige Ableitung für den Namen Bolgen gibt es keine. Wahrscheinlich ist, dass Bulge für Ledersack oder Welle und allenfalls noch für Bollo als Personenname steht.

Zirka zwei Tonnen Käse produziert die Älplerfamilie pro Sommer auf Bolgen. Daneben stellt sie aus der Milch auch Alpbutter für den Eigenbedarf her. Der Käse steht direkt auf der Alp und später ab dem Hof in Flüelen zum Verkauf. Ein weiterer Teil der Produktion wird am Urner Alpkäsemarkt verkauft.

Icon für Information der Urner Alpen

Daniel Walker-Arnold
Tel. 041 871 38 63 oder
Tel. 079 326 34 58